Zur Anzeige der Fußballergebnisse / Tabellen unserer Mannschaften werden Cookies verwendet. Ohne deine Zustimmung wird nichts angezeigt.
wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

09.10.2018
Samstag, Weinfest in Lampertshofen

gruppenbild

 

SAFE THE DATE! 
27. OKTOBER 2018 WEINFEST BERG IM GAU! 
Einlass ab 20:00 Uhr im Gasthaus Felbermaier in Lampertshofen.

Musikalische Begleitung und Aufruf zum Tanz gibt es von den Lauterbacher-Lausbuam.

Wir freuen Uns auf Euch!
Euer BSV Berg im Gau ❤️



weiter lesen



07.10.2018
Unsere D9-Junioren 2018/2019

gruppenbild

Oben von links:

Michael Bauer, Trainer Robert Bauer, Lorenz Winkler, Mario Schwarz, Fabian Grießer, Max Fischhaber

Unten von links:

Jonas Schmidmeir, Julian Bichle, Dennis Tuna, Nico Mayr, Tino Perconti.

 





Spielberichte

VfR Neuburg - BSV Berg im Gau 6:0

Veröffentlicht von Günter am 20.09.2015
Der BSV Berg im Gau kam am Samstag beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer VfR Neuburg gewaltig unter die Räder und verlor mit 6 zu 0. Klar, der Tabellenführer ging als absoluter Favorit in die Partie, aber dass die Gäste so untergehen, hätten wohl die wenigsten erwartet.
Die Gastgeber kamen gut ins Spiel und konnten bereits in der 7. Spielminute in Führung gehen. Nach einer Flanke von der rechten Seite legte ein Neuburger Spieler per Kopf geschickt auf Alexander Müller zurück, der ungehindert ins Tor köpfen konnte. Auch in den nächsten Spielminuten waren die Hausherren klar überlegen und der BSV wurde früh attackiert, so dass bis zur 21. Spielminute keinerlei Torgefahr von den Gästen ausging. Aber in jener 21. Spielminute hätte es den Ausgleich geben können. Nach einem Fehlpass aus der Abwehr des VfR heraus, ging Dominik Neff geschickt dazwischen, fackelte nicht lange und zog aus halb linker Position ab. Doch der Ball ging knapp am rechten Pfosten vorbei. Keine 60 Sekunden später dann das 2 zu 0 für die Hausherren. Nach einer schönen Kombination zog Fabian Scharbatke aus 18 Metern ab und der Ball ging unhaltbar ins Netz des BSV. Anschließend wurde der BSV zwar etwas stärker, aber die Hauherren blieben absolut feldüberlegen. In der 32. Spielminute dann die nächste Hiobsbotschaft für die Gäste. Beim Herauslaufen aus dem Tor, verdrehte sich BSV-Keeper Raphael Weber unglücklich das linke Knie und musste ausgewechselt werden. Vermutlich wird der Torhüter, der sich momentan in absoluter Topform befand, längerfristig ausfallen. Für Weber wurde Markus Mayr eingewechselt, der in der zweiten Garde des BSV im Tor steht. Dieser machte seine Sache im restlichen Spiel sehr gut. Kurz vor der Halbzeitpause dann die Vorentscheidung. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld wurde ein Pass in die Schnittstelle der Abwehr des BSV gespielt und Fabian Scharbatke umkurvte clever den BSV-Schlussmann und schob zum 3 zu 0 Halbzeitstand ein (42.).
Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen nicht viel. Der BSV schaltete zwar einen Gang zurück, doch der BSV fand einfach nicht ins Spiel. Dies war auch bedingt, von Verletzungssorgen die den bis dato Tabellendritten plagten. So musste nach Raphael Weber auch in der Halbzeitpause Christian Kornherr verletzungsbedingt aufgeben. Zudem war Philip Gadletz aufgrund einer Oberschenkelverletzung stark gehandicapt und auch nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Aber auch in Topform hätte es der BSV gegen diese starke Neuburger Mannschaft an jenem Nachmittag schwer gehabt.
Das 4 zu 0 war fast eine Kopie des 3 zu 0. Nach einer schönen Kombination wurde auf Fabian Scharbatke gespielt, der wieder den BSV-Keeper ausspielte und locker einschieben konnte (55.). Das 5 zu 0, zwölf Minuten später erzielte Niklas Uhle, nach einem zuvor hervorragen gespielten Pass, aus 18 Metern aus der halblinken Position. Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff durfte Alexander Müller noch mal ran und konnte den Ball von der rechten Seite ins lange Eck unhaltbar einschieben.
Anschließend waren die Akteure des BSV um Ergebniskosmetik bemüht, doch einen Ehrentreffer erzielten sie nicht mehr. Auch eine gute Tormöglichkeit in der zweiten Halbzeit, gab es nicht zu verzeichnen.
Aufgrund der Verletzungssorgen beim BSV werden die nächsten Woche nicht leicht, auch wenn am nächsten Wochenende der bisher sieglose TSV Pöttmes nach Berg im Gau reist. Punkte sind in diesem Spiel Pflicht um nicht in die hintere Tabellenregion zu gelangen.
Christian Bielmeier 


Zuletzt geändert am: 20.09.2015 um 09:15


Zurück