Zur Anzeige der Fußballergebnisse / Tabellen unserer Mannschaften werden Cookies verwendet. Ohne deine Zustimmung wird nichts angezeigt.
wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

05.12.2018
Unsere Theaterabteilung 2018

gruppenbild

Bild in groß mit Namen

zur Aufführung




28.10.2018
Foto D6 - Jugend hinzugefügt

gruppenbild

Kniend von links:

Julian Bichle, Luis Fottner, Maxi Knauer, Kevin Krasniqi, Lionel Schlüter

Stehend von links:

Quirin Koppold, Reinhold Bichle, Levin Schillinger, Selina Tuna, Mario Schwarz, Philipp Bichle, Georg Bichle





Spielberichte

TSV Hollenbach - BSV Berg im Gau

Veröffentlicht von Günter am 14.05.2016
Der BSV Berg im Gau konnte sich am Samstag beim TSV Hollenbach ein 1 zu 1 Unentschieden erkämpfen.
Von Anfang an waren die Gastgeber absolut feldüberlegen und in den ersten zehn Spielminuten hatten die Gäste kaum Zugriff auf das Spiel. Doch danach kamen sie etwas besser zurecht, doch der TSV Hollenbach war trotzdem noch haushoch überlegen. In der 12. Spielminute dann die erste Möglichkeit des TSV Hollenbach, doch Wolfgang Seel konnte einen Schuss von Simon Fischer gerade noch parieren. 120 Sekunden später Glück für den BSV nach einem Pfostenkracher der Platzherren. Anschließend konnten sich der BSV Berg im Gau besser im Spielfeld ordnen und die Gäste kamen nicht mehr zu den nennenswerten Tormöglichkeiten. Vor allem das Abwehrverhalten und der Kampfgeist bei den Gästen stimmte an jenem Nachmittag absolut. Kurz vor dem Halbzeitpfiff nochmal eine gute Tormöglichkeit der Hausherren, doch der Ball wurde knapp über den Kasten geköpft. Torchancen der Gäste waren in der ersten Hälfte absolute Mangelware.  
Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel und kämpften leidenschaftlich um jeden Ball, so dass die Hollenbacher teilweise verzweifelten und kaum zu Tormöglichkeiten kamen. In der 70. Spielminute dann Jubel auf der Seite des BSV: Nach einem Abwehrschnitzer der Hollenbacher Hintermannschaft kam Stefan Bichler an den Ball und schob ihm am Torwart vorbei zur doch glücklichen Führung. Die erste Möglichkeit für den BSV in diesem Spiel.
Doch leider hielt die Führung keine 180 Sekunden. Nach einem Angriff, bei dem BSV-Keeper Wolfgang Seel stark parierte und zum Eckstoß klärte, kam Martin Aechter nach jenem Eckstoß von der rechten Seite frei zum Kopfball und versenkte den Ball unhaltbar im Netz. Nun wurden die Hausherren noch offensiver und versuchten mit aller Macht den Führungstreffer, der gleichzeitig die Meisterschaft bedeutete, zu erzielen. Angepeitscht von ihren Fans, kamen sie zwar öfter vor das Tor der Gäste, doch zu einem entscheidenden Torabschluss kamen sie vorerst nicht. In der 86. Spielminute parierte Wolfgang Seel, nach einem Torschuss aus kurzer Distanz weltklasse und hielt hiermit den Punkt fest. Nach dem Schlusspfiff brachen dann beim TSV Hollenbach alle Dämme, da der direkte Konkurrent VfR Neuburg lediglich einen Punkt holte und somit der Hausherren Meister der Kreisliga Ost waren. Der BSV Berg im Gau gratuliert natürlich zur verdienten Meisterschaft. Durch das Unentschieden rutschte der BSV Berg im Gau allerdings wieder auf einen Abstiegsplatz ab und so kommt es am nächsten Sonntag zum absoluten Endspiel beim BC Rinnenthal.


Zuletzt geändert am: 14.05.2016 um 23:40


Zurück