Zur Anzeige der Fußballergebnisse / Tabellen unserer Mannschaften werden Cookies verwendet. Ohne deine Zustimmung wird nichts angezeigt.
wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

28.10.2018
Foto D6 - Jugend hinzugefügt

gruppenbild

Kniend von links:

Julian Bichle, Luis Fottner, Maxi Knauer, Kevin Krasniqi, Lionel Schlüter

Stehend von links:

Quirin Koppold, Reinhold Bichle, Levin Schillinger, Selina Tuna, Mario Schwarz, Philipp Bichle, Georg Bichle




09.10.2018
Samstag, Weinfest in Lampertshofen

gruppenbild

 

SAFE THE DATE! 
27. OKTOBER 2018 WEINFEST BERG IM GAU! 
Einlass ab 20:00 Uhr im Gasthaus Felbermaier in Lampertshofen.

Musikalische Begleitung und Aufruf zum Tanz gibt es von den Lauterbacher-Lausbuam.

Wir freuen Uns auf Euch!
Euer BSV Berg im Gau ❤️



weiter lesen




Spielberichte

SV Münster - BSV Berg im Gau 7:1

Veröffentlicht von Günter am 21.05.2018
Der BSV Berg im Gau kam in seinem letzten Spiel in der Kreisliga beim SV Münster mit 7 zu 1 noch einmal gewaltig unter die Räder. Stefan Bichler, bester Torschütze des BSV Berg im Gau mit zehn Treffern, traf es nach Schlusspfiff genau richtig auf den Punkt. „Dieses Spiel spiegelt eigentlich den kompletten Saisonverlauf wider. Wir haben gut mitgehalten, zumindest in der ersten Hälfte und ein Tor brach uns dann wieder das Genick.“ Damit hatte er auch recht, wie so oft war der BSV Berg im Gau auf Augenhöhe, doch letztlich brachte sie ein Gegentor aus dem Konzept und der Gegner hatte leichtes Spiel. Auch so beim letzten Auftritt beim SV Münster, denn die Gastgeber kamen gut in die Partie und konnten bereits nach 120 Sekunden durch Karl Heinz Sommer in Führung gehen. Doch die BSVler ließen sich nicht hängen und hielten, wie bereits in der Vorwoche beim Sieg gegen den TSV Rehling, gut mit. Zwar waren die Hausherren leicht feldüberlegen und hatten die besseren Tormöglichkeiten, doch trotzdem schafften die Gäste in der 32. Spielminute durch Niklas Müller, nach herausragender Vorarbeit von Stefan Bichler, den Ausgleich. Praktisch mit dem Pausenpfiff dann der erneute Führungstreffer der Hausherren durch Peter Mayrhofer, der aufgrund der Spielanteile absolut verdient war Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen nicht viel, sondern ähnelte dem der ersten Hälfte. Die Gäste aus Berg im Gau waren noch nicht ganz auf dem Platz und schon klingelte es wieder im BSV-Gehäuse und Karl Heinz Sommer erhöhte auf 3 zu 1 (47.). Anschließend ging beim BSV nichts mehr zusammen und die Hausherren kamen immer mehr in Spiellaune und kombinierten stark und hatten Torchancen in Hülle und Fülle. In der 56. Spielminute sorgte Karl Heinz Sommer, mit seinem dritten Treffer an diesem Nachmittag, für die Entscheidung. Anschließend hatte er BSV Berg im Gau gar nichts mehr entgegen zu setzten und so konnten Julian Spieß in der 66. Spielminute und Manuel Irouschek acht Minuten später sogar noch auf 6 zu 1 erhöhen. Zwar bemühte sich der BSV in den letzten Minuten der Kreisligazugehörigkeit ein Debakel zu vermeiden doch kurz vor Spielende erhöhte Julian Spieß, mit seinem zweiten Treffer in dieser Partei, sogar noch auf 7 zu 1. Somit tritt der BSV Berg im Gau nach 18 Jahren in Kreis – bzw. Bezirksliga den schweren Gang in die Kreisklasse an, wo der BSV definitiv einen Neuanfang beginnen muss und eine starke Mannschaft aufbauen sollte, damit es vielleicht in Zukunft wieder Kreisligafußball in Berg im Gau geben kann. Simon Eisenberger

Zuletzt geändert am: 21.05.2018 um 20:30


Zurück