Zur Anzeige der Fußballergebnisse / Tabellen unserer Mannschaften werden Cookies verwendet. Ohne deine Zustimmung wird nichts angezeigt.
wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

18.01.2018
Mannschaftsfoto F1-Jugend hinzugefügt

gruppenbild

F1-Jugend




18.01.2018
Mannschaftsfoto F2-Jugend hinzugefügt

gruppenbild

F2-Jugend




 





Spielberichte

FC Stätzling II - BSV Berg im Gau 3:1

Veröffentlicht von Günter am 08.10.2017
Der BSV Berg im Gau verlor am Sonntag sein Gastspiel, nach einer miserablen Leistung, beim FC Stätzling II, mit 3 zu 1. Derweilen begann alles für den BSV so gut: Die Mannschaft kam gut ins Spiel und erzielte bereits in der achten Spielminute den Führungstreffer durch Stefan Bichler, der nach einem weiten Pass von Johannes Heinrich, den Ball gekonnt über den Fuß rutschen ließ und das Leder im Netz zappelte. Wer nun dachte, der Führungstreffer brachte Sicherheit ins Spiel der Gäste hat weit gefehlt. Mehr und mehr gab der BSV das Zepter ab und leistete sich teilweise haarsträubende Fehler. Zwar fanden auch die Hausherren in der ersten Hälfte kaum den Weg zum Tor der Gäste, so dass auch auf deren Seite, gute Tormöglichkeiten Mangelware waren, doch vom Spiel hatte die Landesligareserve definitiv mehr. Zwar hatte der BSV Berg im Gau in der 33. Spielminute die gute Möglichkeit auf 2 zu 0 zu erhöhen, doch der Stätzlinger Schlussmann Dominik Bader konnte den Schuss von Christian Kornherr gerade noch mit den Fingerspitzen um den Pfosten lenken. Aus neutraler Sicht, wäre die 2 zu 0 Führung des BSV auch dem Guten zu viel gewesen. Nach dem Seitenwechsel kamen die Hausherren gut aus der Kabine und erzielten bereits nach 30 Sekunden den Ausgleich durch Marco Stugardt, der nach einem Querpass, nur noch einschieben brauchte. Der BSV Berg im Gau hatte zwar sieben Minuten später die Möglichkeit durch Manuel Sojer wieder in Führung zu gehen, aber letztlich war diese Tormöglichkeit eher eine aus der Rubrik „Zufallsprodukt“. Natürlich hatte der BSV den Willen, das Spiel gegen seinen Abstiegskonkurrenten zu gewinnen, doch aufgrund der hohen Fehlerquote, war die Führung der Hausherren nur noch eine Frage der Zeit. In der 62. Spielminute war es dann soweit, nach einem Angriff über die rechte Seite, stand Fabian Schmidt goldrichtig und musste den Ball nur noch über die Torlinie schieben. Der BSV Berg im Gau versuchte anschließend zwar nochmal das Ruder rumzureißen, doch kam kaum ein guter Spielzug zustande, da die Akteure des BSV, sich teilweise nicht nachvollziehbare Unkonzentriertheiten leisteten. In der Schlussviertelstunde warfen die Gäste alles nach vorne, doch zu Tormöglichkeiten, kam es in diesem extrem wichtigen Spiel für den BSV nicht mehr. Den Schlusspunkt setzte, passend zur Partie, Manuel Mayer, der nach einem Missverständnis mit seinem Schlussmann Raphael Weber, den Ball ins eigene Tor köpfte (90.). Der BSV Berg im Gau rangiert durch die Niederlage nun abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz und tritt bereits am kommenden Samstag beim TSV Rehling an. Christian Bielmeier

Zuletzt geändert am: 08.10.2017 um 20:54


Zurück