Zur Anzeige der Fußballergebnisse / Tabellen unserer Mannschaften werden Cookies verwendet. Ohne deine Zustimmung wird nichts angezeigt.
wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

09.10.2018
Samstag, Weinfest in Lampertshofen

gruppenbild

 

SAFE THE DATE! 
27. OKTOBER 2018 WEINFEST BERG IM GAU! 
Einlass ab 20:00 Uhr im Gasthaus Felbermaier in Lampertshofen.

Musikalische Begleitung und Aufruf zum Tanz gibt es von den Lauterbacher-Lausbuam.

Wir freuen Uns auf Euch!
Euer BSV Berg im Gau ❤️



weiter lesen



07.10.2018
Unsere D9-Junioren 2018/2019

gruppenbild

Oben von links:

Michael Bauer, Trainer Robert Bauer, Lorenz Winkler, Mario Schwarz, Fabian Grießer, Max Fischhaber

Unten von links:

Jonas Schmidmeir, Julian Bichle, Dennis Tuna, Nico Mayr, Tino Perconti.

 





Spielberichte

BSV Berg im Gau - VfR Neuburg 0:0

Veröffentlicht von Günter am 11.04.2016
Der BSV Berg im Gau konnte sich am Sonntag gegen den drittplatzierten VfR Neuburg ein 0 zu 0 Unentschieden erkämpfen.
Nach der bitteren Niederlage vom vergangenen Wochenende mussten die Hausherren im Abstiegskampf unbedingt punkten und so waren die Akteure um Spielertrainer Marcel Kappelmaier vom Anpfiff an hochmotiviert und konzentriert. Die erste Tormöglichkeit hatten allerdings die Gäste in der 13. Spielminute nach einem Fernschuss aus 20 Metern, den BSV-Schlussmann Wolfgang Seel jedoch ohne größere Probleme parieren konnte. Keine 120 Sekunden später, dann die erste gute Möglichkeit für die Gastgeber nachdem Bernhard Siegl eine Flanke von Daniel Marx aus der halblinken Position knapp verpasste.
Glück hatten die Gastgeber in der 20. Spielminute, als der Ball gerade noch kurz vor der Linie geklärt werden konnte. Zwei Zeigerumdrehungen später, wieder eine gute Schussmöglichkeit, doch Wolfgang Seel reagierte prächtig und konnte den Ball zur Ecke abwehren. Klar die Gäste waren spielerisch überlegen, aber die Berg im Gauer versteckten sich nicht und kämpften mit großer Leidenschaft. Die größte Möglichkeit in der ersten Hälfte hatten die Gäste fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff, nachdem sie alleine auf den Kasten der Berg im Gauer zuliefen, doch mit vereinten Kräften konnten die Hausherren den Rückstand gerade noch verhindern. Dann der Schock für die Berg im Gauer: Nach einem Foulspiel von Korbinian Stachel wurde der Ex-Neuburger, mit der gelb-roten Karte des Platzes verwiesen, eine harte aber auch vertretbare Entscheidung(41.).
Kurz nach dem Seitenwechsel waren die Gäste absolut feldüberlegen, doch die Hausherren kämpften aufopferungsvoll um jeden Ball, immer wieder angetrieben von ihrem Coach Marcel Kappelmaier, der eine hervorragende Partie ablieferte. Die besseren Möglichkeiten hatten jedoch die Gastgeber in der zweiten Hälfte. Zwar spielten die Hausherren eher defensiv und auf Konter, doch bis auf einen Lattenschuss der Gäste in der 81. Spielminuten kam der VfR Neuburg kaum zu nennenswerten Tormöglichkeiten. Sie kamen zwar immer wieder gefährlich vor das Gehäuse, doch oft war der Abschluss viel zu ungenau.
Ganz anders die Berg im Gauer: In der 64. Spielminute konnten sie sich gut über die rechte Seite durchsetzen und nach einem schönen Pass von der Grundlinie stand Stefan Bichler völlig frei vor dem Tor, kam jedoch in Rücklage und schoss über das Tor. Acht Minuten später war es wieder Stefan Bichler der aus 20 Metern direkt abzog und der Ball nur knapp drüber ging. In der zweiten Hälfte merkte man kaum, dass die Gastgeber mit einem Mann weniger auf dem Feld sind, sie kämpften angetrieben von ihren Fans bis zur totalen Erschöpfung. Pech hatten die Hausherren kurz vor dem Schlusspfiff auch noch, als ein Rückpass der Neuburger auf ihren Torwart total misslang und der Ball an die Unterkante der Latte prallte (84.).
Der BSV Berg im Gau war nach Schlusspfiff sichtlich zufrieden mit dem einen Punkt, hatten sie ja 50 Minuten in Unterzahl gespielt. Mit dieser Leistung, die hervorragend war, wird der BSV Berg im Gau die nächsten Spiele auf jeden Fall die nötigen Punkte einfahren um die Klasse zu halten. Der BSV belegt den momentan 12. Tabellenrang und somit ersten Abstiegsplatz. Am nächsten Wochenende kommt es dann wieder zu einem Abstiegsspiel und Derby gegen den TSV Pöttmes.
Christian Bielmeier


Zuletzt geändert am: 11.04.2016 um 09:46


Zurück