Zur Anzeige der Fußballergebnisse / Tabellen unserer Mannschaften werden Cookies verwendet. Ohne deine Zustimmung wird nichts angezeigt.
wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

17.12.2018
Reha-Sport-Gemeinschafts-Kurse: jetzt anmelden

gruppenbild




05.12.2018
Unsere Theaterabteilung 2018

gruppenbild

Bild in groß mit Namen

zur Aufführung





Spielberichte

BSV Berg im Gau - TSV Pöttmes 0:2

Veröffentlicht von Günter am 03.04.2017
Der BSV Berg im Gau verlor am Sonntag sein Heimspiel gegen den TSV Pöttmes mit 2 zu 0. Beide Mannschaften waren sich in der ersten halben Stunde absolut ebenbürtig, sodass es auf beiden Seiten zu keinerlei Tormöglichkeiten kam. Die erste Tormöglichkeit hatten die Gäste in der 36. Spielminute, als der Ball schön durchgespielt wurde, doch der Schuss ging knapp über den Kasten des zwischenzeitlich eingewechselten Schlussmanns des BSV Berg im Gau, Wolfgang Seel. Von den Hausherren konnten die ca. 300 Zuschauer in der ersten Hälfte keine Tormöglichkeit sehen. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff dann die Führung für die Gäste. Nach einer Kombination im Mittelfeld wurde der Ball auf Daniel Söllner quergelegt, der den Ball nur noch einschieben brauchte.
Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen nicht viel. Die Gastgeber versuchten natürlich den Rückstand aufzuholen, doch dieses Unterfangen wurde bereits sechs Minuten nach Wiederanpfiff gestoppt. Nach einem weiten Ball auf Dominik Weiß lief dieser alleine auf das BSV-Gehäuse zu, überlupfte Wolfgang Seel und der Ball ging ins Netz. Die Berg im Gauer wirkten aber keinesfalls geschockt und hätten vier Minuten später den Anschlusstreffer erzielen müssen. Nach einem starken Pass von Christian Kornherr auf Philip Gadletz lief dieser alleine auf das Tor zu, scheiterte aber an herausstürmenden Schlussmann Martin Hartwig. In der 61. Spielminute Glück für den BSV, als nach einem Eckstoß der Ball an die Latte geköpft wurde. Anschließend wurden die BSVler offensiver, sodass sich mehr Räume für die Pöttmeser bildeten. Die Räume wurden allerdings nicht gut genug genützt und die guten Kontermöglichkeiten teilweise sehr fahrlässig vergeben. Die Hausherren hatten zwar das Spiel im Griff, allerdings konnten sie sich keinerlei Tormöglichkeiten kreieren. Kurz vor Schlusspfiff dann nochmal Glück für den BSV Berg im Gau, als nach einem Schuss der BSV-Keeper Wolfgang Seel einen Schuss gerade noch an den Pfosten lenken konnte.
Durch die dritte Niederlage in Folge rutschte der BSV Berg im Gau auf den 11. Tabellenplatz ab, bleibt jedoch noch zwei Zähler vor den Abstiegsplätzen. Am nächsten Sonntag kommt es zu einem enorm wichtigen Heimspiel gegen den BC Aichach.

Verena Bielmeier


Zuletzt geändert am: 03.04.2017 um 14:41


Zurück