Zur Anzeige der Fußballergebnisse / Tabellen unserer Mannschaften werden Cookies verwendet. Ohne deine Zustimmung wird nichts angezeigt.
wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

09.10.2018
Samstag, Weinfest in Lampertshofen

gruppenbild

 

SAFE THE DATE! 
27. OKTOBER 2018 WEINFEST BERG IM GAU! 
Einlass ab 20:00 Uhr im Gasthaus Felbermaier in Lampertshofen.

Musikalische Begleitung und Aufruf zum Tanz gibt es von den Lauterbacher-Lausbuam.

Wir freuen Uns auf Euch!
Euer BSV Berg im Gau ❤️



weiter lesen



07.10.2018
Unsere D9-Junioren 2018/2019

gruppenbild

Oben von links:

Michael Bauer, Trainer Robert Bauer, Lorenz Winkler, Mario Schwarz, Fabian Grießer, Max Fischhaber

Unten von links:

Jonas Schmidmeir, Julian Bichle, Dennis Tuna, Nico Mayr, Tino Perconti.

 





Spielberichte

BSV Berg im Gau - SV Thierhaupten 3:0

Veröffentlicht von Günter am 19.09.2016
Der BSV Berg im Gau konnte am Sonntag seinen ersten Saisonsieg im heimischen Stadion einfahren, denn sie gewannen das Spiel gegen den SV Thierhaupten absolut verdient mit 3 zu 0.
Die Platzverhältnisse waren durch den Dauerregen der letzten 48 Stunden natürlich schwierig. Allerdings trotzten die Akteure um Spielertrainer Marcel Kappelmaier dem Regen und waren von Beginn an, Herr auf dem Platz. Die 150 Zuschauer sahen jedoch keine gute Partie. Sehr viele Fehlpässe auf beiden Seiten und kaum Tormöglichkeiten. Natürlich waren diese Umstände auch dem Wetter geschuldet. Die erste Tormöglichkeit hatten die Hausherren in der 30. Spielminute. Allerdings war diese Möglichkeit eher ein Zufallsprodukt. Jonas Müller zog an der Strafraumgrenze im Rutschen einfach mal ab und der Ball, wurde abgefälscht und dadurch richtig gefährlich. Doch der Thierhauptener Schlussmann Markus Schulze konnte den Ball mit den Fingerspitzen noch parieren. Wer auf Tormöglichkeiten der Gäste wartete, wartete vergeblich. Kaum Zug zum Tor des SVT. Aber die Abwehr des BSV stand auch, wie bereits in der letzten Woche, sehr gut und leistete sich kaum Fehler. In der 45. Spielminute dann der Jubel auf Seiten des BSV Berg im Gau. Nach einem missglückten Schuss der weit am Tor zu vorbeigehen schien, schaltete die komplette Hintermannschaft der Thierhauptener schon ab. Nur einer nicht, Stefan Bichler, der den Ball vor der Grundlinie noch abgrätschte, den herauseilenden Torhüter umspielte und locker zur Führung einschob. Ein starkes Tor des Goalgetters, der in den letzten Wochen immer besser in Form kommt.
Nach dem Seitenwechsel nahm der Regen immer mehr zu und die Platzverhältnisse wurden immer schwieriger. Die Hausherren wollten die Vorentscheidung und versuchten sich Tormöglichkeiten zu erarbeiten, doch ein vernünftiges Aufbauspiel war kaum möglich. Die mitgereisten Fans des SV Thierhaupten sahen auch in der zweiten Hälfte keine Tormöglichkeiten für die Gäste. Zwar kamen sie gefährlich in Strafraumnähe, doch Torabschlüsse gab es absolut keine.
In der 63. Spielminute dann die Vorentscheidung: Nach einer starken Balleroberung im Mittelfeld durch Philip Gadletz, leitete er den Ball geschickt weiter auf Jonas Müller der den Ball sicher zur 2 zu 0 Führung einschob. Die Gäste wollten sich noch einmal aufrappeln aber die Hausherren waren einfach zu überlegen und strotzen natürlich jetzt vor Selbstbewusstsein. In der 73. Spielminute dann die endgültige Entscheidung. Nach einem wunderbar gespielten Konter, legte Stefan Bichler den Ball clever quer auf seinen Trainer Kappelmaier, der auf 3 zu 0 erhöhte. Anschließend wurde der Himmel immer dunkler und es regnete wie aus Eimern. Zudem blitzte und donnerte es, so dass der gut leitende Schiedsrichter Philipp Sofsky in der 81. Spielminute die Partie für 15 Minuten unterbrechen musste. In den letzten neun Spielminuten passierte nicht mehr viel. Kurz vor Abpfiff hatte Marcel Kappelmaier ein weiteres Tor auf dem Fuß, doch der Gästekeeper konnte den Schuss aus 14 Metern gerade noch abwehren, so dass es letztlich beim verdienten 3 zu 0 Erfolg blieb.
Durch den Sieg verließ der BSV die Abstiegsränge und kletterte auf den 9. Tabellenplatz vor. Am nächsten Sonntag steht die nächste wichtige Partie auf dem Programm, nämlich gegen den Aufsteiger TSV Kühbach.
Christian Bielmeier 


Zuletzt geändert am: 19.09.2016 um 08:55


Zurück