Zur Anzeige der Fußballergebnisse / Tabellen unserer Mannschaften werden Cookies verwendet. Ohne deine Zustimmung wird nichts angezeigt.
wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

05.12.2018
Unsere Theaterabteilung 2018

gruppenbild

Bild in groß mit Namen

zur Aufführung




28.10.2018
Foto D6 - Jugend hinzugefügt

gruppenbild

Kniend von links:

Julian Bichle, Luis Fottner, Maxi Knauer, Kevin Krasniqi, Lionel Schlüter

Stehend von links:

Quirin Koppold, Reinhold Bichle, Levin Schillinger, Selina Tuna, Mario Schwarz, Philipp Bichle, Georg Bichle





Spielberichte

BSV Berg im Gau - SV Thierhaupten 2:2

Veröffentlicht von Günter am 16.03.2015
Der BSV Berg im Gau startete  am Sonntag gegen den SV Thierhaupten in die Punktrunde. Bei dem Nachholspiel gab es am Ende ein gerechtes 2 zu 2 Unentschieden.
Der Beginn lief für die Gastgeber nach Maß: Nach 90 Sekunden erzielte Daniel Marx, mit einem Weitschuss aus 23 Metern, die Führung für die Hausherren. Die Gäste wirkten anschließend kurze Zeit geschockt, doch die Gastgeber konnten den Vorteil nicht ausnutzen. Nach zehn gespielten Minuten, wurde das Spiel ausgeglichener, gehäuft von mehreren individuellen Fehlern auf beiden Seiten. Nach einer halben Stunde dann, hätten die Berg im Gauer auf 2 zu 0 erhöhen können. Nach einem Eckstoß für den BSV, fälschte ein Thierhauptener den Ball an die Latte. Pech für den BSV. Allerdings keine vier Spielminuten später dann konnten die Gäste ausgleichen. Nach einem Konter, stand Radu Somodi goldrichtig und schob den Ball aus 13 Metern ein. Anschließend wurde die Partie hektisch und der Schiedsrichter hatte seine Probleme das Spiel in geordnete Bahnen zu halten.  Tormöglichkeiten waren bis zum Halbzeitpfiff auf beiden Seiten Mangelware.
Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel und waren die überlegene Mannschaft. Aber nennenswerte Tormöglichkeiten sprangen vorerst nicht heraus. Die Berg im Gauer leisteten sich mit zunehmender Spielzeit immer mehr individuelle Fehler. Allerdings hatten die Berg im Gauer auch ein bisschen Pech, denn bei ihren Angriffen, fehlte einfach auch das nötige Glück um sich Torchancen zu erarbeiten.
In der 77. Spielminute dann der Schock für den BSV: Nach einer Flanke von rechts konnte Christoph Kopp die Führung per Kopf für die Gäste erzielen. Die Führung war zu dieser Zeit für die Gäste nicht unverdient. Anschließend sahen die gut 200 Zuschauer einen immer offensiver werdenden BSV und der SV Thierhaupten wollte das Ergebnis verwahren. Aber nun kamen die Berg im Gauer auch wieder zu Tormöglichkeiten, doch der Abschluss war oft zu ungenau. In der 90. Spielminute die Erlösung. In „Gerd Müller Manier“ konnte Stefan Vogl, den letztlich doch gerechten Ausgleich, erzielen. Die Freude bei den Hausherren war natürlich riesengroß. Der BSV Berg im Gau rangiert nach dem Unentschieden weiterhin auf dem 5. Tabellenplatz der Kreisliga Ost. Am nächsten Wochenende kommt es dann in Berg im Gau  um 15 Uhr zum Lokalderby gegen die DJK Langenmosen.


Zuletzt geändert am: 16.03.2015 um 10:03


Zurück