Zur Anzeige der Fußballergebnisse / Tabellen unserer Mannschaften werden Cookies verwendet. Ohne deine Zustimmung wird nichts angezeigt.
wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

05.12.2018
Unsere Theaterabteilung 2018

gruppenbild

Bild in groß mit Namen

zur Aufführung




28.10.2018
Foto D6 - Jugend hinzugefügt

gruppenbild

Kniend von links:

Julian Bichle, Luis Fottner, Maxi Knauer, Kevin Krasniqi, Lionel Schlüter

Stehend von links:

Quirin Koppold, Reinhold Bichle, Levin Schillinger, Selina Tuna, Mario Schwarz, Philipp Bichle, Georg Bichle





Spielberichte

BSV Berg im Gau - SSV Alsmoos-Petersdorf 2:1

Veröffentlicht von Günter am 07.05.2017
Der BSV Berg im Gau verabschiedete sich am Sonntag, nach dem hochverdienten 2 zu 1 Sieg gegen den SSV Alsmoos-Petersdorf, endgültig aus dem Abstiegskampf.
Bereits von der ersten Spielminute an, bemerkten die ca. 250 Zuschauer, dass die Gastgeber selbst den Sack im Abstiegskampf zu machen wollten und erarbeiteten sich gute Tormöglichkeiten. So war es zweimal Bernhard Siegl, der die große Möglichkeit auf den Führungstreffer hatte, der Ball jedoch immer knapp vorbei ging (5./10.). In der 12. Spielminute dann die Riesenmöglichkeit für die Gäste: Die Hintermannschaft des BSV konnte das Leder nicht entscheidend klären und so kamen die Gäste zu mehren guten Einschussmöglichkeiten. Doch die BSV-Akteure warfen sich in jeden Schuss und konnten den Ball letztlich klären. Durch diese Aktion wurde SSV Alsmoos-Petersdorf etwas agiler und waren über 15 Spielminuten hinweg die bessere Mannschaft. Doch nennenswerte Tormöglichkeiten wurden kaum erspielt. In der 38. Spielminute dann großes Pech für die Hausherren: Nach einem starken Solo von Korbinian Stachel, überlupfte dieser den Torhüter der Gäste, doch der Ball prallte gegen den Querbalken. Nun waren die Hausherren wieder am Drücker, die auch wie bereits in den letzten Spielen sehr leidenschaftlich und kämpferisch sich zeigten. Doch auch in der Schlussphase der ersten Hälfte konnte sie sich keine Torchancen mehr erarbeiten.
Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen nichts. Freilich, die Gäste waren spielerisch leicht überlegen, doch in punkto Kampfgeist und Leidenschaft machte dem BSV an jenem Nachmittag keiner was vor. Glück für die Hausherren als nach einem Freistoß, BSV Torhüter Raphael Weber den Ball fallen ließ und der Ball plötzlich im Tor lag. Doch der Schiedsrichterassistent hob die Fahne und nach einem kurzen Gespräch mit dem Schiedsrichter zählte der Treffer nicht. Dies war der Startschuss für eine gut anzusehende zweite Hälfte. Keine 240 Sekunden später stand nach einem Freistoß von Manuel Sojer, Daniel Marx goldrichtig und nickte zum verdienten Führungstreffer ein. Anschließend wurden die Gäste besser und drückte die Hausherren immer mehr in die eigene Hälfte zurück, doch auch in der dieser Phase waren Tormöglichkeiten Fehlanzeige. Nach dem kurzen Sturmlauf des SSV Alsmoos-Petersdorf, befreiten sich die Hausherren immer mehr und kreierten mehrere Tormöglichkeiten, die teilweise fahrlässig vergeben bzw. nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. Kurz vor Schluss dann der Schock für den BSV. Nach einer missglückten Flanke von Torjäger Stefan Simonovic, landete der Ball im Netz der Berg im Gauer (86.). Doch keine 60 Sekunden nach dem Ausgleich, wieder die Führung der Hausherren. Nach einer starken Flanke von Bernhard Siegl von der linken Seite stand Stefan Bichler perfekt zum Ball und köpfte zur 2 zu 1 Führung ein. Wiederrum keine 60 Sekunden später ein Rückschlag für den BSV: Nach wiederholten Foulspiel wurde Daniel Marx mit der gelb-roten Karte vom Platz gestellt. In den Schlussminuten versuchten die Gäste natürlich alles um noch den Ausgleich zu erzielen, doch der BSV ließ keinerlei Tormöglichkeiten mehr zu, so dass der Sieg absolut in Ordnung geht. Durch den Sieg rutschte der BSV Berg im Gau auf den 10. Tabellenplatz vor und darf am nächsten Sonntag ohne Druck beim Tabellenschlusslicht SV Straß auflaufen. 

Christian Bielmeier 

Zuletzt geändert am: 07.05.2017 um 20:50


Zurück