Zur Anzeige der Fußballergebnisse / Tabellen unserer Mannschaften werden Cookies verwendet. Ohne deine Zustimmung wird nichts angezeigt.
wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

18.01.2018
Mannschaftsfoto F1-Jugend hinzugefügt

gruppenbild

F1-Jugend




18.01.2018
Mannschaftsfoto F2-Jugend hinzugefügt

gruppenbild

F2-Jugend




 





Spielberichte

BSV Berg im Gau - FC Gerolsbach 0:1

Veröffentlicht von Günter am 26.03.2018

Der BSV Berg im Gau startete mit einer 1 zu 0 Heimpleite gegen den FC Gerolsbach in das Fußballjahr 2018.

Beide Mannschaften waren vom Anpfiff weg auf Augenhöhe, die erste gute Möglichkeit hatten allerdings die Hausherren, als Christian Fröhlich frei vorm Tor den Ball über den Kasten schoss (8.). Anschließend spielten sich die Aktionen hauptsächlich im Mittelfeld ab, geprägt von sehr vielen individuellen Fehlern auf beiden Seiten. Die erste gute Offensivaktion hatten die Gäste in der 14. Spielminute, nach einem Schuss, den jedoch BSV-Torhüter über den Querbalken lenken konnte. Anschließend waren die Hausherren zwar die besseren Möglichkeiten, doch auch aus den teilweisen guten Tormöglichkeiten konnte sie sich nicht mit dem Erfolg krönen. Nach einem Eckstoß, dann in der 29.Spielminute konnte der Gerolsbacher Bernd Probsdorfer, die doch etwas glückliche Führung für die Gäste erzielen. Anschließend wendete sich das Blatt und die Gerolsbacher wurden stärker und setzten die Hausherren stark unter Druck, die in der Schlussviertelstunde der ersten Hälfte kaum noch in Tornähe kamen.

Nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren anfangs stärker und hatten in der 54. Spielminute gleich zweimal innerhalb von Sekunden den Ausgleich zu erzielen. Doch auch die gute Gelegenheit wurde wieder fahrlässig vergeben. Die Gäste beschränkten sich in der zweiten Hälfte hauptsächlich auf die Defensive und konnte vereinzelt gute Konter starten, die jedoch teilweise sehr kläglich vergeben wurden. Auch die Gastgeber hatten noch vereinzelt Torgelegenheiten, aber ich diese waren nicht vom Erfolg gekrönt. In den letzten Spielminuten wurde das Spiel etwas hektischer, aber nicht grob unsportlich. In der 86. Spielminute bekam der BSV-Kapitän Johannes Heinrich nach einer vermeintlichen Notbremse die rote Karte gezeigt. Eine durchaus fragwürdige Entscheidung. Spielentscheidend war diese Entscheidung allerdings nicht, da es anschließend bis zum Schlusspfiff keine nennenswerten Torraumszenen mehr gab.

Christian Bielmeier



Zuletzt geändert am: 26.03.2018 um 17:40


Zurück