Zur Anzeige der Fußballergebnisse / Tabellen unserer Mannschaften werden Cookies verwendet. Ohne deine Zustimmung wird nichts angezeigt.
wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

18.01.2018
Mannschaftsfoto F1-Jugend hinzugefügt

gruppenbild

F1-Jugend




18.01.2018
Mannschaftsfoto F2-Jugend hinzugefügt

gruppenbild

F2-Jugend




 





Spielberichte

BSV Berg im Gau - FC Affing 0:3

Veröffentlicht von Günter am 23.04.2018
Der BSV Berg im Gau verlor am Sonntag sein Heimspiel gegen den Klassenprimus FC Affing mit 3 zu 0. Trotz enormer Verletzungssorgen hielt der BSV Berg im Gau gut dagegen und spielte im Rahmen ihrer Möglichkeiten sehr gut. Freilich waren die Gäste vom Anpfiff weg spielüberlegen und hatten in den ersten 20 Minuten die eine oder andere gute Tormöglichkeit. Die verdiente Führung fiel dann in der 25. Spielminute nach einem langen Pass auf Nino Kindermann der locker zur Führung einschob. Keine 180 Sekunden später foulte Manuel Sojer Marco Wanner im Strafraum und der gut leitende Schiedsrichter Wolfgang Tretter zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Diesen konnte jedoch Wolfgang Seel parieren und es blieb weiterhin bei der knappen Führung für die Gäste. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann die riesen Möglichkeit für den BSV auszugleichen. Nach einer Freistoßflanke stand Stefan Bichler goldrichtig und köpfte das Leder jedoch knapp drüber (40.). Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen wenig. Die Hausherren kämpften leidenschaftlich, allerdings kam es kaum zu Offensivoptionen. Die Gäste hingegen wollten die frühe Entscheidung und drängte auf das 2 zu 0. Durch die hervorragende Mannschaftsleistung des BSV Berg im Gau fiel das 2 zu 0 aber erst in der 71. Spielminute, als wieder Nino Kindermann einnetzen konnte. Natürlich hatte der FC Affing viele Tormöglichkeiten in der zweiten Spielhälfte, doch diese wurden teilweise recht fahrlässig vergeben. Kurz vor Spielende konnte Maximilian Merwald per Elfmeter den 3 zu 0 Endstand markieren, da zuvor der aus Eppertshofen stammende Tobias Mayr einen Affinger Akteur im Strafraum unfair von den Beinen geholt hatte. Trotz der doch deutlichen Niederlage verkaufte sich der BSV Berg im Gau gut und kann auf dieser Leistung definitiv aufbauen. Christian Bielmeier

Zuletzt geändert am: 23.04.2018 um 10:08


Zurück