wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

18.01.2018
Mannschaftsfoto F1-Jugend hinzugefĂŒgt

gruppenbildF1-Jugend




18.01.2018
Mannschaftsfoto F2-Jugend hinzugefĂŒgt

gruppenbildF2-Jugend




 




VFL Ecknach - BSV Berg im Gau 4:1

Spielberichte
Veröffentlicht von GĂŒnter am 26.03.2017
Der BSV Berg im Gau verlor am Sonntag gegen den TabellenfĂŒhrer VfL Ecknach mit 4 zu 1. Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel und bis zur HĂ€lfte der ersten Halbzeit war sehr viel Tempo im Spiel. Zu Tormöglichkeiten kam es jedoch nicht, da beide Abwehrreihen sehr sicher standen und sĂ€mtliche Angriffsversuche zunichte machten. In der 33. Spielminute die ĂŒberraschende FĂŒhrung fĂŒr die Gastgeber. VfL-Spielertrainer Mario Schmidt schlug aus dem linken Halbfeld eine Flanke, die immer lĂ€nger und lĂ€nger wurde und zum Leidwesen der mitgereisten Berg im Gauer Fans, kam BSV Berg im Gau-Keeper Raphael Weber auch nicht mehr an den Ball. Das Leder klatschte gegen den Innenpfosten und ging ins Netz. Doch die GĂ€ste ließen sich durch den RĂŒckstand nicht beirren und konnten keine 120 Sekunden spĂ€ter ausgleichen. BSV Berg im Gau-Spielertrainer Marcel Kappelmaier wurde im Strafraum unsanft von den Beinen geholt und der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte sicher. Im weiteren Verlauf kam es bis kurz vor Schluss zu keinen nennenswerten Torraumszenen mehr. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff stieß Serhat Örnek nach einem Abstoß durch die Abwehrreihe des BSV Berg im Gau durch und kam zum Abschluss. Doch der Ball ging knapp ĂŒber den Kasten. Nach dem Seitenwechsel wurden die Gastgeber stĂ€rker. Die Berg im Gauer kamen nicht mehr richtig ins Spiel und die eigentlich in der ersten HĂ€lfte gut stehende Abwehrreihe des BSV, ließ den Gegner immer mehr Platz. In der 57. Spielminute dann die erneute FĂŒhrung der Hausherren. Nach einem Eckball von der linken Seite, stand Christoph Jung völlig frei vor dem Kasten und drĂŒckte den Ball ĂŒber die Linie. Keine sieben spĂ€ter erhöhte Serhat Örnek, der wieder komplett alleine stand, sogar auf 3 zu 1. Anschließend versuchten die Hausherren natĂŒrlich auf den Anschlusstreffer zu gehen, doch nach einer schönen Kombination in der 68. Spielminute, schloss wieder Serhat Örnek ab und erhöhte sogar auf 4 zu 1. In diesen elf Spielminute war die Abwehr des BSV einfach nicht konzentriert genug und hatte einfach keinen Zugriff auf den Ball, so dass in dieser Zeit das Spiel entschieden wurde. Im weiteren Verlauf zogen sich die Hausherren etwas zurĂŒck und lauerten auf Konter, die jedoch nicht konzentriert genug zu Ende gespielt wurden. Die GĂ€ste versuchten zwar noch die eine oder andere Torchance zu kreieren, doch es lief einfach auch nichts mehr zusammen. Teilweise wurde auch nicht konsequent genug versucht den Abschluss zu suchen, so dass die Niederlage zwar unglĂŒcklich doch letztlich auch verdient war. Durch die Niederlage rangiert der BSV Berg im Gau weiterhin auf dem 10. Tabellenplatz, weiterhin mit zwei Punkten Abstand auf die AbstiegsplĂ€tze. Am nĂ€chsten Sonntag tritt der BSV Berg im Gau dann Zuhause gegen den TSV Pöttmes an. Verena Bielmeier

Zuletzt geändert am: 26.03.2017 um 19:41


ZurĂŒck