wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

18.01.2018
Mannschaftsfoto F1-Jugend hinzugefügt

gruppenbildF1-Jugend




18.01.2018
Mannschaftsfoto F2-Jugend hinzugefügt

gruppenbildF2-Jugend




 




SV Echsheim-Reicherstein - BSV Berg im Gau 1:1

Spielberichte
Veröffentlicht von Günter am 02.05.2016
Der BSV Berg im Gau kam am Samstag beim Abstiegskonkurrenten SV Echsheim-Reicherstein nicht über ein 1 zu 1 Unentschieden hinaus.
Die Gäste kamen gut ins Spiel und hatten bereits in der sechsten Spielminute die erste gute Tormöglichkeit. Nach einem Eckball durch Daniel Marx kam Tobias Mayr (Dettenhofen) mit dem Kopf an den Ball und Stefan Bichler kam zum Schuss zog aber knapp vorbei. Guter Beginn für die Gäste. Die erste gute Möglichkeit der Hausherren war in der 16. Spielminute als sie aus spitzen Winkel zum Abschluss kamen, doch Wolfgang Seel zur Stelle war. Keine 60 Sekunden später kamen die Gastgeber wieder zum Abschluss, doch der BSV-Schlussmann konnte mit einer starken Parade die Führung gerade noch verhindern. Dann Jubel auf der anderen Seite eine Zeigerumdrehung später. Nach einer traumhaften Flanke von Tobias Mayr (Dettenhofen) stand Stefan Bichler goldrichtig und schob stark zur Führung ein. Endlich konnte Bichler seine Torflaute der letzten Wochen beenden. Anschließend wurde das Spiel etwas hektischer und es kam in dieser Phase zu keinen Tormöglichkeiten mehr. Kurz vor Halbzeitpfiff dann der Schock für den BSV. Maximilian Hertl trat zum Freistoß aus gut und gerne 20 Metern an und versenkte den Ball unhaltbar im Netz (40.).
Nach dem Seitenwechsel war das Spiel weiterhin ziemlich ausgeglichen. Es kam kaum mehr noch zu Tormöglichkeiten und es entwickelte sich kein Spielfluss. In der 50. Spielminute dann die vielleicht beste Möglichkeit der Gäste in der zweiten Hälfte. Nach einer starken Balleroberung im Mittelfeld wurde sofort in die Schnittstelle der Echsheimer Hintermannschaft gespielt, doch Marcel Kappelmaier war einen Schritt zu spät und die Riesenmöglichkeit zur Führung war dahin. Anschließend war das Spiel sehr von Hektik und vielen Fouls geprägt. Tobias Mayr (Eppertshofen) wurde in der 55. Spielminute nach wiederholtem Foulspiel mit der gelb-roten Karte des Platzes verwiesen. Die Gäste mussten nun noch über 30 Minuten in Unterzahl die Partie beenden. Nun wandte sich das Blatt und die Hausherren wurde stärker. Doch die Überzahl wurde oft nicht entscheidend ausgenutzt und somit kamen sie auch selten zu Tormöglichkeiten. In der 80. Spielminute musste dann Simon Landes, nach ebenfalls wiederholten Foulspiels, mit der gelb-roten Karte vom Platz. Nun versuchten die Berg im Gauer noch einmal alles, um den so wichtigen Führungstreffer zu erzielen. Daniel Marx hatte in der Schlussphase noch die Führung auf dem Fuß, doch er kam bei seinem Schuss in Rücklage und der Ball ging über das Gehäuse (83.). Keine Minute später die Riesenchance der Hausherren für den Führungstreffer. Nach einem Freistoß wurde der Ball unglücklich abgefälscht, aber Wolfgang Seel konnte wieder stark parieren und hielt somit den Punkt für den BSV Berg im Gau fest.
Der Punktgewinn beim direkten Abstiegskonkurrenten hilft den BSV auch nicht großartig weiter. Allerdings konnte der TSV Rehling, der mit im Abstiegskampf mit dem BSV steckt nicht Punkten. Allerdings muss in der nächsten Woche ein Sieg gegen den TSV Untermaxfeld her um endlich die Abstiegsränge verlassen zu können und den ersten entscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen.  

Christian Bielmeier


Zuletzt geändert am: 02.05.2016 um 07:57


Zurück