wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

18.01.2018
Mannschaftsfoto F1-Jugend hinzugef√ľgt

gruppenbildF1-Jugend




18.01.2018
Mannschaftsfoto F2-Jugend hinzugef√ľgt

gruppenbildF2-Jugend




 




FC Affing - BSV Berg im Gau 7:0

Spielberichte
Veröffentlicht von G√ľnter am 21.08.2016
Der BSV Berg im Gau kam am Sonntag beim Gastspiel gegen den FC Affing mit 7 zu 0 gewaltig unter die R√§der. Bereits von der ersten Spielminute an, waren die Hausherren absolut Herr auf dem Platz und konnten sich bereits in der Anfangsphase mehrere gute Torm√∂glichkeiten erarbeiten. Die beste Torm√∂glichkeit hatten die Gastgeber in der 12. Spielminute nach einem Freisto√ü, den Wolfgang Seel stark parierte. Auch in der 20. Spielminute war der FC Affing am hochverdienten F√ľhrungstreffer dran, doch Christoph Kopold konnte den Ball gerade noch vor der Torlinie kl√§ren. Keine 60 Sekunden danach, der verdiente F√ľhrungstreffer: Nach einem Alleingang durch die gesamte Hintermannschaft der G√§ste, konnte Wolfgang Seel den Ball gerade noch abwehren, doch der Ball prallte zu einem Affinger, der den Ball quer spielte und Tobias Jorsch anschlie√üend locker einschob. Keine vier Minuten sp√§ter das 2 u 0. Nach einem weiten Pass auf Marc Al-Jajeh, kam der BSV-Keeper nicht mehr an den Ball und Al-Jaleh lupfte den Ball ins leere Tor. Doch die Berg im Gauer wollten sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht geschlagen geben und wollten den Anschlusstreffer. In der 28. Spielminute verpasste Johannes Heinrich nach einem Kopfball das Tor nur knapp. Das war aber die erste und einzige Torm√∂glichkeit in der ersten H√§lfte der G√§ste. Anschlie√üend waren nur noch die Hausherren in der Vorw√§rtsbewegung und in der 34. Spielminute nach einem Ecksto√ü dann das 3 zu 0 durch Frederik Meissner. So ging es auch in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel waren die G√§ste etwas pr√§senter auf dem Spielfeld und kamen auch prompt zu Torm√∂glichkeiten. Nach einem Alleingang in der 50. Spielminute verpasste Marcel Kappelmaier den Anschlusstreffer nur knapp. In dieser Phase war der BSV fast auf Augenh√∂he mit den starken Affingern und die Hausherren taten sich schwer an ihre starke Leistung der ersten H√§lfte anzukn√∂pfen. In der 65. Spielminute musste dann Schiedsrichter Jan Tietje die Partie wegen eines starken Gewitterschauers f√ľr f√ľnf Minuten unterbrechen. Nach der Unterbrechung lief bei den Berg im Gauern absolut gar nichts mehr zusammen. Bereits Sekunden nach Wiederanpfiff erh√∂hte Sebastian Schmidt auf 4 zu 0. Keine 60 Sekunden sp√§ter kam Frederik Meissner v√∂llig frei zum Schuss und schob zum 5 zu 0 ein. Maximilian Merwald konnte in der 70. Spielminute, nach einer wunderbaren Kombination das 6 zu 0 erzielen. Anschlie√üend waren die Berg im Gauer nat√ľrlich auf Schadensbegrenzung aus, was ihnen jedoch nicht gelang, denn Sebastian Spreizer erzielte in der 76. Spielminute das 7 zu 0. Anschlie√üend schalteten die Hausherren zwei G√§nge zur√ľck und Jonas M√ľller h√§tte in der 85. Spielminute den Ehrentreffer erzielen k√∂nnen, doch der Ball ging knapp vorbei. Praktisch mit dem Schlusspfiff erhielt Marc Al-Jajeh, nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte. Durch diese herbe Niederlage rutschte der BSV Berg im Gau auf den vorletzten Tabellenplatz ab. Am n√§chsten Sonntag kommt ein nicht weniger schwerer Gegner mit dem VfL Ecknach nach Berg im Gau.

Zuletzt geändert am: 21.08.2016 um 20:45


Zur√ľck