wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

18.01.2018
Mannschaftsfoto F1-Jugend hinzugefĂŒgt

gruppenbildF1-Jugend




18.01.2018
Mannschaftsfoto F2-Jugend hinzugefĂŒgt

gruppenbildF2-Jugend




 




FC Affing - BSV Berg im Gau 4:1

Spielberichte
Veröffentlicht von GĂŒnter am 02.10.2017
Der BSV Berg im Gau verlor am Sonntag sein Gastspiel beim TabellenfĂŒhrer FC Affing mit 4 zu 1. Beide Teams kamen gut ins Spiel und die GĂ€ste hielten gegen den spielerisch starken FC Affing gut dagegen und kamen sogar selbst zu guten Tormöglichkeiten. So war es Stefan Bichler in der 18. Spielminute, der die erste richtig gute Möglichkeit fĂŒr den BSV hatte, aber am herauslaufenden Schlussmann Roman Artes scheiterte. Ja, der BSV Berg im Gau war in der ersten halbe Stunde sogar phasenweise die bessere Mannschaft. Den Gastgebern, fiel gegen die gutstehende Hintermannschaft des BSV kein Mittel ein, diese zu ĂŒberlisten. Die erste nennenswerte Tormöglichkeit der Hausherren war erst in der 24. Spielminute, nachdem Bernhard Siegl nach einem Flankenball in höchster Not zur Ecke klĂ€ren konnte. Keine 180 Sekunden spĂ€ter verpasste Christian Kornherr das Tor nur knapp. Die etwas glĂŒckliche FĂŒhrung der Hausherren in der 31. Spielminute: Nach einer Flanke von der linken Seite stand Florian Kronthaler goldrichtig und köpfte zur FĂŒhrung ein. Anschließend merkte man, dass der BSV mit den vergebenen Tormöglichkeiten haderte und der FC Affing mehr und mehr die Oberhand ĂŒber die Partie gewann. Vier Minuten vor dem Seitenwechsel dann das 2 zu 0 fĂŒr die Hausherren. Nach einer Ecke von der rechten Seite, konnte der BSV Berg im Gau den Ball nicht entscheidend klĂ€ren und Dominik Bures erzielte den 2 zu 0 Pausentreffer. Nach dem Seitenwechsel kamen die GĂ€ste etwas offensiver aus der Kabine, versuchte man wenigsten einen Punkt noch mitzunehmen. Christian Fröhlich setzte sich in der 48. Spielminute stark auf der rechten Seite durch und lief auf den Schlussmann zu, der den Ball aus spitzen Winkel jedoch parieren konnte. 240 Sekunden spĂ€ter der verdiente Anschlusstreffer fĂŒr die GĂ€ste: Nach einem Eckball von der rechten Seite, zog Philipp Kurzhals im Strafraum ab, der Ball ging an Freund und Feind vorbei und wurde gerade noch auf der Linie gestoppt, Stefan Bichler ging jedoch engagiert den Ball hinterher und stocherte den Ball ins Netz. Nun keimte wieder Hoffnung auf und der BSV wurde stĂ€rker und hĂ€tte in der 68. Spielminute den Ausgleichstreffer verdient gehabt, als Philipp Kurzhals einen Flankenball von der rechten Seite nur knapp verpasste. Keine 120 Sekunden spĂ€ter, dann die Vorentscheidung: Nach einer Flanke von Links, stand Florian Kronthaler goldrichtig und erhöhte auf 3 zu 1. Von diesem Treffer erholten sich die Berg im Gauer nicht mehr und die Gastgeber ĂŒbernahmen das Zepter und kombinierten stark, so dass das 4 zu 1 fĂŒnf Minuten spĂ€ter, durch Maximilian Mehrwald, nur eine Frage der Zeit war. Zwar hatten der BSV in den Schlussminuten zwei weitere gute Tormöglichkeiten, die jedoch klĂ€glich vergeben wurden und der Sieg aber fĂŒr den FC Affing absolut in Ordnung geht. „Wenn wir nicht bald unsere Tore machen, werden wir die Klasse nicht halten können“, erklĂ€rte BSV-Abteilungschef Simon Eisenberger nach Schlusspfiff. Und recht hat er, sind es inzwischen schon sechs Punkte auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Am Dienstag trifft der BSV Berg im Gau im heimischen Stadion auf den zweitplatzierten BC Rinnenthal. Christian Bielmeier

Zuletzt geändert am: 02.10.2017 um 21:29


ZurĂŒck