wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

18.01.2018
Mannschaftsfoto F1-Jugend hinzugefĂŒgt

gruppenbildF1-Jugend




18.01.2018
Mannschaftsfoto F2-Jugend hinzugefĂŒgt

gruppenbildF2-Jugend




 




BSV Berg im Gau- TSV Pöttmes 2:5

Spielberichte
Veröffentlicht von GĂŒnter am 09.04.2018
NĂ€chste Heimpleite des BSV Berg im Gau am Sonntagnachmittag gegen den TSV Pöttmes. Die Gastgeber verloren deutlich mit 5 zu 2, allerdings spiegelt das Ergebnis, nicht den Spielverlauf wider. Die GĂ€ste aus Pöttmes kamen stark aus der Kabine und konnten bereits nach 180 Sekunden in FĂŒhrung gehen. Gheorghe Geanta stand, nach einem Eckstoß von der rechten Seite goldrichtig und nickte zur FĂŒhrung ein. Doch die Gastgeber ließen sich nicht hĂ€ngen und konnten bereits fĂŒnf Zeigerumdrehungen spĂ€ter den Ausgleich erzielen. Nach einem schweren Fehler in der Hintermannschaft des TSV Pöttmes, war Stefan Bichler hellwach und schob den Ball locker ins Netz. Keine 120 Sekunden spĂ€ter GlĂŒck fĂŒr die GĂ€ste. Ein Pöttmeser Abwehrspieler köpfte den Ball zurĂŒck auf den Schlussmann, sah allerdings nicht, dass dieser bereits neben ihm stand und das Leder ging knapp am Tor vorbei. Kurze Zeit spĂ€ter wieder Jubel auf Berg im Gauer Seite, doch der Treffer wurde nicht gezĂ€hlt, da der Schiedsrichterassistent ein vorangegangenes Foulspiel von Stefan Bichler sah (17.). Eine durchaus fragwĂŒrdige Entscheidung. Doch auch davon ließen sich die Hausherren nicht beeindrucken und waren feldĂŒberlegen und prĂ€sentierten sich definitiv wie ein Tabellenschlusslicht. In der 27.Spielminute die absolut verdiente FĂŒhrung der Gastgeber. Der aus Eppertshofen stammende Tobias Mayr nahm Maß und drosch den Ball in die Maschen. Doch die FĂŒhrung hielt nicht lange, genauer gesagt, ganze acht Spielminuten, als Dominik Weiß, nach einer guten Kombination, alleine vor dem BSV-Tor auftauchte und den Ball, mit Hilfe des Innenpfostens, einschieben konnte. Nach dem Seitenwechsel wurden die GĂ€ste etwas stĂ€rker und ĂŒbernahmen zusehend mehr das Zepter. Eine weitere Hiobsbotschaft fĂŒr den BSV Berg im Gau dann in der 52. Spielminute: BSV-Keeper Raphael Weber verletzte sich am Oberschenkel und konnte nicht mehr weiterspielen. Auch er wird vermutlich fĂŒr eine gewisse Zeit ausfallen. In der 66. Spielminute, der verdiente FĂŒhrungstreffer fĂŒr den TSV Pöttmes: Der kurz zuvor eingewechselte Serge Yohoua, schoss den Ball aus 15 Meter aufs Tor und der Ball lag im Netz. Keine 180 Sekunden spĂ€ter, ein schwerer Fehler des BSV-Schlussmanns Wolfgang Seel. Nach einem RĂŒckpass von Lukas Heinrich schlug der BSV-Keeper ein Luftloch und der Ball kullerte ĂŒber die Torlinie. Den Schlusspunkt setzte in der in der 75. Spielminute wieder Serge Yohoua per Kopf. In den Schlussminuten der Partie verflachte die Partie zusehend und es kam kaum mehr zu Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Der Abstieg des BSV ist jetzt nicht mehr zu vermeiden, hat man auf das rettende Ufer 17 Punkte RĂŒckstand bei noch 18 möglichen Punkten. Auch in diesem Spiel hĂ€tten die Mannen um Spielertrainer Martin Finkenzeller definitiv einen Punkt verdient gehabt, da man zumindest in der ersten HĂ€lfte mindestens auf Augenhöhe und teilweise sogar ĂŒberlegen aufgetreten ist. Christian Bielmeier

Zuletzt geändert am: 09.04.2018 um 19:38


ZurĂŒck