wappen
skip to content

Aktuelle Nachrichten

18.01.2018
Mannschaftsfoto F1-Jugend hinzugef├╝gt

gruppenbildF1-Jugend




18.01.2018
Mannschaftsfoto F2-Jugend hinzugef├╝gt

gruppenbildF2-Jugend




 




BSV Berg im Gau - BC Aichach 2:4

Spielberichte
Veröffentlicht von G├╝nter am 16.08.2017
Der BSV Berg im Gau verlor sein ersten Heimspiel der Saison gegen den BC Aichach mit 4 zu 2. Auch die Verletzungssorgen beim BSV werden immer gr├Â├čer, da sich der aus Dettenhofen stammende Tobias Mayr, nach knappen zehn Spielminuten verletzte und zwanzig Minuten vor Spielende auch noch Michael Harler vom Platz musste und Beiden eine mehrw├Âchige Pause droht. Dabei hatte alles so gut begonnen, denn bei hochsommerlichen Temperaturen waren die Gastgeber etwas besser ins Spiel gekommen und hatten bereits in der f├╝nften Spielminute die erste hochkar├Ątige Torm├Âglichkeit durch Andreas Knauer, der aber am Aichacher Schlussmann Dennis Hermann scheiterte. Weiter waren die G├Ąste zwar spielerisch und optisch etwas ├╝berlegen, doch so waren es die Hausherren die vor 250 Zuschauer in der 17. Spielminute in F├╝hrung gingen. Nachdem sich Manuel Sojer den Ball im Mittelfeld erk├Ąmpte, legte er geschickt auf den aus Eppertshofen stammende Tobias Mayr weiter. Dieser passte auf Christoph Koppold, der auf den freistehenden Stefan Bichler weiterleitete und gekonnt den Ball vorbei am Keeper ins Tor schob. Die nicht ganz unverdiente F├╝hrung der Hausherren. In der 25. Spielminute durfte sich BSV-Schlussmann Raphael Weber, nach einem Freisto├č aus 25 Metern auszeichnen und parierte zur Ecke. Diese Ecke brachte zwar nichts ein, doch nach einer Flanke, keine Zeigerumdrehung sp├Ąter, wurde das Leder clever auf Marcus Wehren quergespielt, der aus kurzer Distanz locker zum Ausgleich einschob. Doch die Hauherren, die in der ersten H├Ąlfte eine recht gut Partie ablieferten, lie├čen sich nicht beirren und konnten kurz vor der Halbzeitpause sogar den F├╝hrungstreffer erzielen. Nach einer Freisto├čflanke von Tobias Mayr (Eppertshofen), stand Stefan Bichler am langen Pfosten goldrichtig und nickte zur 2 zu 1 F├╝hrung, der gleichzeitig auch er Halbzeitstand war, ein. Nach dem Seitenwechsel wurden die G├Ąste st├Ąrker und beim BSV lief es nicht mehr. Bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff, die erste gute M├Âglichkeit des BC Aichach in der zweiten H├Ąlfte, doch Raphael Weber parierte stark. Keine vier Minuten sp├Ąter wieder ein starker Angriff der G├Ąste und wieder war es der BSV-Schlussmann, der die Torchance zu Nichte machte. 120 Sekunden sp├Ąter der Schock f├╝r den BSV: Nach einem Foulspiel von Tobias Mayr (Eppertshofen) in Strafraumn├Ąhe, zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Eine fragw├╝rdige Entscheidung, da mehrere Spieler sahen, dass der gefoulte Aichacher Akteur, anscheinend au├čerhalb des Strafraums war. Den Strafsto├č verwandelte David Burghart sicher (54.). Dies war der Knackpunkt des Spiels, denn die Akteure des BSV waren in den folgenden zehn Spielminuten einfach zu sehr mit sich und besch├Ąftigt, statt weiter an den Leistungen der ersten H├Ąlfte anzukn├╝pfen und prompt fiel die F├╝hrung der G├Ąste, drei Minuten nach dem Ausgleichstreffer. Nach einem starken Pass auf Stefan Schaffer, tauchte er freistehend vor dem BSV-Kasten auf und chippte den Ball ├╝ber Raphael Weber ins Netz. Zu diesem Zeitpunkt, zwar die etwas gl├╝ckliche, aber auch verdiente F├╝hrung, vor allem nachdem keine 120 sp├Ąter nach einem Eckball nur der Querbalken f├╝r den BSV rettete. Nun versuchten die Hausherren sich wieder zur├╝ck in die Partie zu k├Ąmpfen, was auch fast in der 61. Spielminute gelang, als noch einem Ecksto├č Christoph Kopold das Leder aufs Tor k├Âpfte und dieser gerade noch auf der Linie entsch├Ąrft wurde. Auch hier wieder eine heikle Situation f├╝r den Schiedsrichter, hatten doch mehrere Spieler und Fans des BSV den Ball klar hinter der Torlinie gesehen. In der 78. Spielminute machte dann David Burghart alles klar, nachdem ihm aus abseitsverd├Ąchtiger Position der Ball zugespielt wurde und er eiskalt den Ball im Tor der Hausherren versenkte. Dies war nat├╝rlich die Entscheidung an jenem Nachmittag und in den restlichen Spielminuten passierte auf dem Platz nicht mehr viel. Durch die Niederlage im zweiten Saisonspiel rangiert der BSV Berg im Gau nun auf dem vorletzten Tabellenplatz und muss am n├Ąchsten Sonntag bei der SC Griesbeckerzell antreten. Christian Bielmeier

Zuletzt geändert am: 16.08.2017 um 06:46


Zur├╝ck